Eröffnung der 5G-Forschungsinfrastruktur

Am 08.02.2024 fand die feierliche Eröffnung der 5G-Forschungsinfrastruktur durch die Technische Universität Chemnitz und die Deutsche Bahn AG am Forschungs-, Entwicklungs- und Erprobungsstandort Annaberg-Buchholz (Smart Rail Connectivity Campus) statt.

Zu diesem Anlass konnten im Campusgebäude am Unteren Bahnhof hochrangige Gäste aus Politik, Bildung und Wirtschaft begrüßet werden, darunter der Bundesminister für Digitales und Verkehr der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Volker Wissing, der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, und die Vorständin für Digitalisierung und Technik der Deutschen Bahn AG, Dr. Daniela Gerd tom Markotten.

Bild: Annett Flämig/Stadt Annaberg-Buchholz

Nach den Grußworten durch die Vertreterinnen und Vertreter der TU Chemnitz, des BMDV, des Freistaates Sachsen, der Stadt Annaberg-Buchholz und der DB AG folgte die Vorstellung der 5G-Forschungsinfrastruktur entlang der Strecke der Erzgebirgsbahn und derer Besonderheiten bzw. Alleinstellungsmerkmale. Hierzu zählen neben den technologischen Eigenschaften und den topografisch anspruchsvollen Rahmenbedingungen u. a. auch das vorhandene SRCC-Netzwerk mit einer breiten Expertise aus den Bereichen der Wissenschaft und Wirtschaft.

Als Highlight der Veranstaltung wurde mit einem symbolischen Buzzer-Druck die 5G-Infrastruktur in Betrieb genommen.

Bild: Annett Flämig/Stadt Annaberg-Buchholz

Im Zuge eines kurzen Rundgangs konnten einerseits Einblicke in aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Gesamtvorhabens SRCC, wie die WIR!-Projekte „Rear View Camera for Cargo Trains“, „Nachhaltigkeit der Mobilität“ und „User-Experience Autonomes Shuttle“, gewonnen werden.

Anderseits wurden auch die regionalen, innovativen Aktivitäten von Vodafone und Rail Power Systems präsentiert.

Bild: Hans Günther/SRCC

Nach dem Rundgang bestand die Möglichkeit, bei einer Sonderfahrt der DB RegioNetz Verkehrs GmbH Erzgebirgsbahn nach Scheibenberg teilzunehmen.

Während der Zugfahrt wurden, die Forschungs- und Testmöglichkeiten sowie ein erster übergreifender Anwendungsfall für 5G im Schienenverkehr erläutert. Hierbei kamen u. a. Prof. Klaus Mößner, Inhaber der Professur für Nachrichtentechnik an der TU Chemnitz, und Dr. Richard Fritzsche, Digitale Schiene Deutschland, zu Wort.

Den Abschluss bildete eine kurze Besichtigung des ehemaligen Güterbahnhofs in Scheibenberg, welcher nun ein Medienversorger für den zukünftigen Bahnfunk der DB ist.

Bils: Hans Günther/SRCC

Die Eröffnung der 5G-Infrastrutkur ist ein großer Meilenstein für die Entwicklung einer einmaligen Forschungsinfrastruktur im Erzgebirge.

Hiermit wird eine zukunftsweisende Forschung im Bereich des intelligenten Schienenverskehr ermöglicht.

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr: „Die Digitalisierung des Verkehrssystems ist eine Mammutaufgabe, der wir uns mit innovativen Ideen widmen. Auf dem Digitalen Testfeld Bahn hier im Erzgebirge werden Innovationen entwickelt, die wichtige Grundlagen für die Automatisierung und Digitalisierung im Eisenbahnbereich schaffen. Der Mobilfunkstandard 5G ist künftig ein Muss sowohl für den Bahnbetrieb selbst und auch für die Fahrgäste, die hochwertigen Mobilfunk und eine durchgehend stabile, leistungsfähige Internetverbindung im Zug erwarten.“

(Auszug aus der Pressemitteilung vom 08.02.2024 der Deutschen Bahn AG und der Technischen Universität Chemnitz)

Bilder: Annett Flämig/Stadt Annaberg-Buchholz und Hans Günther/ SRCC

Bürgerstammtisch am 15.11.2023

Heute Abend fand der fünfte Bürgerstammtisch am Unteren Bahnhof in Annaberg-Buchholz statt. Nach einer Vorstellung des Smart Rail Connectivity Campus durch unseren Geschäftsführer der SRCC gGmbH Sören Claus, einer Vorstellung der von uns verfolgten Ziele und Visionen sowie aktuellen Forschungsprojekten nutzten wir die Gelegenheit mit unseren Gästen in einen Austausch zu kommen.
Wir sprachen mit Ihnen unter anderem über den Ausbau des Campusgebäudes sowie den Ausbau des 5G-Netzes entlang der Teststrecke.

Einladung zur Nikolausfahrt am 6. Dezember 2023

Liebe Eltern, Großeltern und Kinder,

am 6. Dezember 2023 laden wir euch herzlich zu einer besonderen Zugfahrt über das Digitale Testfeld Bahn von Annaberg-Buchholz, Unterer Bahnhof bis Markersbach, und wieder zurück, ein.

Während dieser Fahrt werdet ihr nicht nur die Gelegenheit haben, eine europaweit einzigartige Bahnstrecke zu entdecken, auf der regelmäßig Testfahrten mit Forschungszügen stattfinden, sondern auch spannende Einblicke in die Technologie und Funktionsweise des Zugs erhalten. Der Nikolaus wird uns ebenfalls einen Besuch abstatten und für zusätzlichen Zauber sorgen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des VDIni-Clubs Annaberg-Buchholz statt, einem Club, der Kindern spielerisch die Welt der Technik näher bringt. Der VDIni-Club ist vor allem für Kinder von 4-12 Jahren gedacht, bietet jedoch auch für Jugendliche spannende Angebote.
Unsere Nikolausfahrt ist für Nicht-Mitglieder eine großartige Gelegenheit, den VDIni-Club unverbindlich kennenzulernen.

Bitte beachtet, dass aus Platzgründen pro Kind maximal eine erwachsene Begleitperson mitfahren kann. Wir möchten sicherstellen, dass alle Kinder und Eltern einen komfortablen Platz in unserem Zug finden.

Wann:                  Mittwoch, der 06.12.2023
Uhrzeit:               15:30 Uhr
Treffpunkt:         Annaberg-Buchholz, Unterer Bahnhof

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Wir hoffen allen bestehenden VDIni-Mitgliedern einen erlebnisreichen Nachmittag und allen Interessierten einen Einblick in die aufregende Welt des VDIni-Clubs zu bieten. Dies ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für euch, gemeinsam mit uns eine aufregende Reise in die Welt der Technik zu unternehmen und zu sehen, was euch erwartet, wenn ihr dem Club beitretet.

Bitte meldet euch bis zum 26. November 2023 an, da die Plätze begrenzt sind.
Die Anmeldung erfolgt über die VDIni-Seite: https://www.vdi.de/veranstaltungen/detail/nikolausfahrt-am-6-dezember-2023
Kontaktiert uns unter contact@smart-rail-campus.de oder +493733 143 6437 für weitere Informationen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch einen Nachmittag voller Abenteuer und Entdeckungen zu erleben!

komprimiert_Plakat Nikolausfahrt A4

Einladung zum Mitglieder- und Netzwerktreffen am 13.12.2023

Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir laden Sie herzlich zu einem besonderen Netzwerktreffen am 13. Dezember 2023 ein, das die zauberhafte Schönheit des Erzgebirges in der Weihnachtszeit mit einer spannenden und informativen Zugfahrt durch das Digitale Testfeld Bahn verbindet. Nehmen Sie an unserer exklusiven Tour entlang der Teststrecke teil und erleben Sie das Innovations- und Weihnachtswunderland Erzgebirge wie nie zuvor.

Datum:                13.12.2023

Uhrzeit:               14:30 Uhr

Treffpunkt:         Bahnhof Schwarzenberg

Diese einzigartige Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, nicht nur die fortschrittlichen Entwicklungen im Digitalen Testfeld Bahn zu verfolgen, sondern auch die festliche Magie des Erzgebirges zu erleben und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Anmeldung und Preise

Mitglieder: kostenfrei

(pro Mitgliedsunternehmen ist die Teilnahme eines Vertreters bzw. einer Vertreterin kostenfrei. Ab der zweiten Person berechnen wir eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50,00€ p.P. [zzgl. MwSt].)

Netzwerkpartner:innen: 50,00€ p.P. (zzgl. MwSt.).

Nach Eingang der schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung inkl. Rechnung.

Bitte lassen Sie uns bis zum 01.12.2023 wissen, ob Sie am Mitglieder- und Netzwerktreffen teilnehmen möchten. Sie können sich entweder per Mail an contact@smart-rail-campus.de oder über das unten stehende Formular anmelden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ablauf (Änderungen vorbehalten)

14:15 – 14:25 Uhr: Eintreffen am Bahnhof Schwarzenberg

14:30 – 15:28 Uhr: Abfahrt am Bahnhof Schwarzenberg und Fahrt nach Annaberg-Buchholz: Vortrag zum Digitalen Testfeld Bahn durch Dr. Jana Bernstein, Leiterin Test- und Betriebsfeld Erzgebirgsbahn

15:28 – 15:45 Uhr: gemeinsamer Fußweg zum Rathaus von Annaberg-Buchholz

15:45 Uhr – 15:50 Uhr: Begrüßung durch den Oberbürgermeister Rolf Schmidt

15:55 Uhr – 16:25 Uhr: Erkunden Sie den Annaberger Weihnachtsmarkt, der mit festlicher Stimmung und einzigartigen Handwerkskünsten aufwartet. Gemeinsamer Treffpunkt: Bergmannsstollen

16:25 – 16:40 Uhr: gemeinsamer Fußweg zurück zum Unteren Bahnhof, Annaberg-Buchholz.

ca. 16:42 – 17:40 Uhr: Rückfahrt nach Schwarzenberg; Workshop zu den Erwartungen unserer Netzwerkpartner:innen und Vereinsmitglieder an die (Netzwerk-)Arbeit des SRCC

17:40 – 18:20 Uhr: Nachtwächter-Tour vom Bahnhof Schwarzenberg zum Weihnachtsmarkt

18:20 – 19:00 Uhr: Genießen Sie den Schwarzenberger Weihnachtsmarkt und tauschen Sie sich mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus.

ab 18:30 – 20:00 Uhr: Beenden Sie den Tag mit einem entspannten “Get together” in der Steigerstube auf dem Schwarzenberger Weihnachtsmarkt. Ab 19:00 Uhr gibt es traditionelle Griene Kließ mit Schwammebrie und einen deftigen Kesselgulasch zum gemeinsamen Abendessen.

Anmeldung zur Mitglieder- und Netzwerkveranstaltung

Bahnforschung in Annaberg-Buchholz – Fünfter Bürgerstammtisch des Smart Rail Connectivity Campus am 15.11.2023

Der Smart Rail Connectivity Campus e. V. (SRCC) etabliert am Standort Annaberg-Buchholz ein Zentrum für Forschung, Entwicklung, Erprobung und Befähigung zur Zulassung im Innovationsfeld Intelligenter Schienenverkehr.

Neben dem Aufbau eines interdisziplinären Netzwerkes regionaler, überregionaler und internationaler Partner entsteht außerdem eine innovative Forschungsinfrastruktur.

Am 15. November 2023 möchte der Smart Rail Connectivity Campus mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog treten, um einen Überblick zu den Handlungsfeldern und Aktivitäten des SRCC zu geben. Dazu zählen unter anderem die Nutzung der Nachladestation für batterieelektrische Züge in Annaberg-Buchholz Süd sowie des Digitalen Testfeld Bahn entlang der Teststrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg.

Sören Claus, Geschäftsführer der SRCC gGmbH, wird in einem Vortrag zu Fragen sprechen, die die Bewohnerinnen und Bewohner der Region beschäftigen: Was ist der Smart Rail Connectivity Campus? Woran arbeitet der SRCC? Was entsteht am Unteren Bahnhof? Im Anschluss haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Der Bürgerstammtisch findet am Mittwoch, dem 15.11.2023, um 17:00 Uhr am Unteren Bahnhof (Bahnhofsplatz 1, 09456 Annaberg-Buchholz) statt.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist telefonisch unter 03733/1436437, per Mail an contact@smart-rail-campus.de oder über das unten stehende Formular möglich.

Außerdem können Fragen zum Smart Rail Connectivity Campus auch vorab per Mail oder über das unten stehende Formular gesendet werden.

Sächsische Innovationsbörse III am 5. Dezember 2023 am SRCC

Die Sächsische Innovationsbörse bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Start-Ups und Projektkonsortien die Möglichkeit, sich anhand konkreter Technologietrends zum Thema Smarte Infrastrukturen im ländlichen Raum – wie wir morgen wohnen und leben auszutauschen und Kooperationen zur Erhöhung der eigenen Wettbewerbsstärke anzustoßen.

Am 5. Dezember findet sie am Campus in Annaberg-Buchholz statt (Bahnhofsplatz 1, 09456 Annaberg-Buchholz). Sein Sie dabei und präsentieren Sie Ihr Kooperationsangebot- oder gesuch oder kommen Sie als Gast, um sich die spannenden Pitches anzuhören.

Call for Pitches

Ihr Unternehmen ist im Bereich smarte Infrastrukturen im ländlichen Raum aktiv und möchte durch gezielte Kooperationen Angebote, Dienstleistungen oder Prozesse optimieren und Wettbewerbsvorteile generieren oder die eigene Technologie zum Thema Wohnen & Leben der Zukunft durch Kooperationen in konkrete Anwendungen überführen?

Bewerben Sie sich bis einschließlich 27. Oktober 2023 mit Ihrem Kooperationsangebot oder -gesuch auf einen Pitchplatz im Rahmen der Sächsischen Innovationsbörse Smarte Infrastrukturen im ländlichen Raum – Wie wir morgen wohnen & leben am 05. Dezember 2023 in Annaberg-Buchholz.

Im Fokus des Bewerbungsaufrufes stehen die Themencluster:
• Smarte Lebenswelten – schaffen und weiterentwickeln
• IoT – Daten erfassen und nutzbar machen
• Smarte Wirtschaft – attraktiven Lebens- und Arbeitsumgebungen gestalten
• Smarte Mobilität im ländlichen Raum – Bedarfe und Herausforderungen kennen und adressieren

Wie können Sie sich bewerben?
Entweder Sie bewerben sich direkt online oder Sie laden sich zur Bewerbung den hier verlinkten Onepager herunter und senden diesen ausgefüllt mit Ihrem Logo bis einschließlich 27. Oktober 2023 an innovationsboerse@futuresax.de. Alle ausgewählten Bewerber/-innen werden im Anschluss informiert und können ihr Projekt oder Kooperationsgesuch in einem Pitch präsentieren.

Weitere Informationen zu unserem aktuellen Call for Pitches finden Sie hier online.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Sie interessieren sich für Innovationen im Bereich smarte Infrastrukturen?
Melden Sie sich hier als Zuhörer/-in an und diskutieren im Anschluss mit den Pitchenden Kooperations- und Anwendungsmöglichkeiten.
Übrigens: Alle innovativen Technologieangebote und -gesuche der vergangenen Sächsischen Innovationsbörsen können Sie hier nachlesen.

 

Bei Fragen steht Ihnen gerne die zuständige Projektmanagerin für Unternehmen bei futureSAX, Fabienne Lang, zur Verfügung.
E-Mail: fabienne.lang@futuresax.de
Telefon: 0162 286 4430

Den SRCC erreichen Sie wie gewohnt unter contact@smart-rail-campus.de

INFOPOINT EINGEWEIHT

INFOPOINT EINGEWEIHT!

Bei schönem Wetter wurde gestern der Infopoint am Unteren Bahnhof in Annaberg-Buchholz enthüllt. Rechtzeitig zur bevorstehenden Digital Rail Convention 2021 können am entstehenden Forschungscampus interessante Informationen mit einem Klick abgerufen werden. Der Oberbürgermeister der Stadt Annaberg-Buchholz, Rolf Schmidt, und der Geschäftsführer der SRCC gGmbH, Sören Claus, demonstrierten die Funktionsweise. Vielen Bürgern ist der SRCC zwar mittlerweile bekannt, aber inhaltlich nicht greifbar. Aus diesem Grund gibt es nun den Informationspoint, welcher über den SRCC allgemein, hier laufende Projekte, den Baufortschritt am Campus und den hier entstehenden Satellitenstandort Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft, kurz DZM, Einblicke gibt. Besucher erhalten zudem Informationen über die Montanregion Erzgebirge, die Stadt Annaberg-Buchholz sowie Veranstaltungen und den ÖPNV. Darüber hinaus soll es für unsere Netzwerkpartner zukünftig die Möglichkeit geben, sich hier mit einer Werbefläche zu präsentieren.

Die Freie Presse berichtet darüber mit dem Titel „Projekt Bahncampus wird sichtbarer“ (erschienen am 04.09.2021): https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/projekt-bahncampus-wird-sichtbarer-artikel11694832